Intel-Prozessoren

16

Intel denkt tatsächlich über verlötete Desktop-Prozessoren nach

Im letzten November gab es mal eine größere Aufregung über eine Meldung, wonach Intel innerhalb der Haswell im Jahr 2014 nachfolgenden Broadwell-Architektur keine gesockelten Prozessoren mehr anbieten würde – was nachfolgend als das "Ende des Prozessorensockels" mißverstanden wurde. Dabei bestand die ursprüngliche Idee seitens Intel wohl nur darin, Broadwell gleich gar nicht für das Desktop-Segment anzubieten, sondern allein im Mobile-Segment.

15

Haswells Grafiklösung ist (angeblich) so schnell wie eine GeForce GT 650M

Der Tech Report hat sich auf der CES eine Demonstration von Intel angesehen, bei welcher zwei Notebooks (das Haswell-System war angeblich Notebook-Hardware, technisch aber in einem Desktop-Gehäuse untergebracht) nebeneinander dieselbe Demo von DiRT 3 ablaufen lassen haben: Das eine Gerät mit integrierter Haswell-Grafik (links) – und das andere mit einer nVidia GeForce GT 650M (rechts).

11

Intel trickst bei den Wattagen der neuen Tablet/Ultrabook-Prozessoren: SDP vs. TDP

Prozessorenhersteller Intel hat auf der CES auch die Verfügbarkeit der neuen Y-Serie an Tablet/Ultrabook-Prozessoren auf Ivy-Bridge-Basis bekanntgegeben, welche durch eine besonders niedrige Leistungsaufnahme glänzen soll. Die bisherigen Ultrabook-Prozessoren haben bekannterweise allesamt eine TDP von 17 Watt – was für ein Ultrabook eine gute Größe darstellt, für Tablets aber immer noch zu hoch ist. Mittels der Y-Serie versprach Intel in seinen CES-Präsentationen dann aber sogar Wattagen bis hinunter auf 7 Watt – was sich hervorragend anhört, jedoch nur einen Teil der Wahrheit darstellt.

3

Neue Intel Atom-Roadmap zeigt "ValleyView" erst für Anfang 2014

Eine in unserem Forum (Dank an Ronny145) aufgetauchte neue Intel Atom-Roadmap zeigt die ValleyView-Prozessoren mit Silvermont-Rechenkernen in der 22nm-Fertigung nun erst für Anfang 2014 an – nachdem diese Prozessoren früher sogar einmal noch für Anfang 2013 erwartet und zuletzt im Sommer 2013 eingeordnet wurden. Dies ist arg enttäuschend angesichts der letzten Intel-Bestrebungen, gerade diese Prozessoren-Linie aufgrund deren Bedeutung für das Smartphone/Tablet-Geschäft von Intel weit entschlossener vorantreiben zu wollen als bisher.

1

Neue Intel-Roadmap bestätigt Haswell im Q2/2013 sowie Ivy Bridge E im Q3/2013

Eine bei PCOnline in Teilen aufgetauchte neue Intel-Roadmap bestätigt viele der bisherigen Vorab-Informationen zu den kommenden Intel-Prozessoren: So wird die neue Prozessoren-Architektur "Haswell" mit den bisher schon genannten Prozessoren-Modellen im zweiten Quartal 2013 antreten (genauer wohl im Zeitraum zwischen dem 27. Mai und dem 2. Juni 2013), während die HighEnd-Auskopplung "Ivy Bridge E" erst im dritten Quartal 2013 kommt (genauer wohl im September 2013).

29

Intels Haswell-Prozessoren kommen zwischen dem 27. Mai und 2. Juni 2013

Die chinesische VR-Zone zeigt Intel-Dokumente, welche den offiziellen Launch von Intels Haswell-Prozessoren auf den Zeitrahmen 27. Mai bis 2. Juni 2013 eingrenzen. Wahrscheinlich wird Haswell am 27. oder 28. Mai offiziell vorgestellt, ab dem 2. Juni dürfen die PC-Hersteller dann entsprechende Produkte offerieren – und am 3. Juni fängt dann die Computex in Taiwan an, wo jene neuen Haswell-Produkte dann breit präsentiert werden dürften. Im Gegensatz zum Ivy-Bridge-Launch wird es diesesmal auch keinen Frühstart der Mobile-Gerätschaften geben, Haswell wird für Desktop- und Mobile-Segment am selben Tag offiziell vorgestellt und vor dem 2.

29

Weitere Pentium- und Celeron-Modelle auf Ivy-Bridge-Basis kommen am 20. Januar 2013

Von der chinesischen VR-Zone kommt die Information, das weitere Pentium- und Celeron-Modelle auf Ivy-Bridge-Basis am 20. Januar 2013 seitens Intel veröffentlicht werden sollen. Die dabei veröffentliche Liste an entsprechenden Prozessoren-Modellen ist etwas umfangreicher als die Vorab-Informationen aus dem Oktober, dabei wird mit dem Core i3-3210 sogar ein neuer Core-i3-Prozessor erwähnt.

29

Intels Haswell kommt mit integrierten Spannungsreglern

Das japanische PC-Watch (maschinelle Übersetzung ins Deutsche) bringt tiefere Informationen zu einem Punkt von Intels kommender Haswell-Architektur, welcher zwar schon auf früheren Roadmaps angedeutet, bisher aber noch nicht wesentlich beachtet wurde: Bei Haswell werden (anscheinend grundsätzlich, da auch für Desktop-Prozessoren genannt) die Spannungsregler integriert, sprich mit aufs CPU-Trägermaterial gepresst.

28

Umfrage-Auswertung: Wie häufig wird der Prozessor gewechselt?

Die Umfrage der letzten Woche beschäftigte sich mit der Frage, wie häufig der Prozessor gewechselt wird, nachdem die gleichlautende Umfrage zur Nutzungsdauer von Grafikkarten schon sehr interessante Ergebnisse hervorgebracht hatte. Ähnlich wie bei dieser Grafikkarten-bezogenen Umfrage kommt die Prozessoren-bezogene Umfrage laut der dabei abgegebenen Stimmen auf stark verteilte Ergebnisse – sowohl der schnelle Wechsel innerhalb eines Jahres als auch eine sehr lange Nutzungsdauer von mehr als fünf Jahren kommen auf beachtbare Stimmenanteile.

20

Neuer Artikel: Wie weit kommt ein Gamer heutzutage noch mit einem Core 2 Duo/Quad?

Diese Frage wird wohl recht häufig gestellt: Wie gut kann ein Core 2 Duo/Quad derzeit noch mithalten – gern auch bezogen auf die Unterstützung einer schnellen Grafikkarte. Benchmarks zu diesem Thema sind allerdings eher Mangelware – zwei neuere Tests von OCaholic sowie ein älterer Test der PC Games Hardware helfen allerdings weiter, wenigstens eine gewisse Datenbasis zu dieser Frage aufzubauen, mittels welcher dann ungefähre Einschätzungen abgegeben werden konnten, bis zu welcher Grafikkarte welche Core-2-basierten Prozessoren noch ausreichen werden ... zum Artikel.

Inhalt abgleichen