Intel-Prozessoren

25

Core i7-3910K: Günstige Sechskern-CPU kündigt sich an

Overclockers.ru (maschinelle Übersetzung ins Deutsche) haben in einem Intel-Dokument einen Core i7-3910K entdeckt, welche wohl als letztes Aufgebot der Sandy Bridge E Serie demnächst erscheinen dürfte – da im September mit Ivy Bridge E eine ne

24

Umfrage-Auswertung: Wie ist der Ersteindruck zu Intels Haswell?

Eine Umfrage direkt nach dem Haswell-Launch im Juni fragte nach dem Ersteindruck zu dieser neuen Prozessoren-Generation von Intel.

22

Core i7-4770K geköpft, geschliffen & poliert: 12 Grad Temperaturgewinn

Intels Methode bei Ivy Bridge & Haswell, den integrierten Heatspreader (IHS) nicht mehr mittels einer soliden Verlötung, sondern mittels einer eher billigen Wärmeleitpaste mit dem eigentlichen Prozessoren-Die zu verbinden, ist allgemein bekannt für die Prozessoren-Temperaturen und damit auch für die Overclocking-Fähigkeiten dieser Prozessoren eher ungünstig. Gerade bei Haswell tritt dieses Problem mit teilweise sehr hohen CPU-Temperaturen und augenscheinlich niedrigerer Overclocking-Eignung deutlich hervor – weshalb hier und da Anwender versuchen, diesem Problem manuell auf die Pelle zu rücken.

12

Intel gibt Overclocking auf H81-, B85- und H87-Mainboards frei

Nach ECS Elitegroup und ASRock werden nun auch Asus, Biostar und Gigabyte (mittels BIOS-Updates) Overclocking von K-Prozessoren auf Mainboards mit H81, B85- und H87-Chipsatz ermöglichen – Intel scheint das Übertaktungs-Feature in der Haswell-Generation nunmehr wohl komplett freigegeben zu haben.

12

Neue Intel-Roadmap zeigt Valleyview ab Q4/2013 und Haswell-Refresh im Q2/2014

Eine bei Myce aufgetauchte Intel Desktop-Prozessoren Roadmap für den Zeitraum Q2/2013 bis Q2/2014 zeigt die Valleyview-Prozessoren – gern mit dem Plattform-Namen "BayTrail-D" betitelt – ab dem vierten Quartal 2013 sowie einen Haswell-Refresh im zweiten Quartal 2014. Beides entspricht den letzten Erwartungen, jene Roadmap untermauert diese Erwartungen nunmehr nur noch. Im Desktop-Segment werden die 2014 eigentlich anstehenden Broadwell-Prozessoren in der 14nm-Fertigung nicht auftauchen, jene werden nur für das Mobile-Segment und eventuell ein paar reine OEM-Varianten Einsatz finden.

5

Spezifikationen zu (viel) mehr Valleyview-Prozessoren aufgetaucht

Auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Baidu (maschinelle Übersetzung ins Deutsche) sind die Spezifikationen einer ganzen Reihe weiterer Valleyview-Prozessoren mit Silvermont-Architektur aufgetaucht. Danach läßt sich nun genauer sagen, was Intel mit dieser Prozessoren-Reihe vor hat: Die bisher schon genannten Modelle Celeron N2805, N2810 & N2910 sowie Pentium N3510 gehören danach der BayTrail-M Plattform an und dürften in kleinen Notebooks und Netbooks zu finden sein.

5

Die ersten Valleyview-Prozessoren werden ab September ausgeliefert

Eine bei der chinesischen VR-Zone (maschinelle Übersetzung ins Deutsche) aufgetauchte Intel-Roadmap gibt den Auslieferungsstart erster Valleyview-Prozessoren bereits zum Ende des Augusts oder Anfang bis Mitte des Septembers 2013 an – etwas überraschend, nachdem die gesamte Silvermont-Architektur immer wieder verschoben wurde und man z

4

Richtigstellung: Intels Broadwell ist nicht verschoben

Aufgrund verschiedener Intel-Roadmaps ist derzeit hier und da die Mär zu lesen, Intels 2014er Prozessoren-Architektur "Broadwell" wäre in irgendeiner Form verschoben. Dies ist allerdings komplett falsch – Intel hat Broadwell nicht im geringsten verschoben, sondern wird diese Architektur nur schlicht nicht für neue Consumer-Prozessoren des Desktop-Segments nutzen (womit die Architektur dann auch auf entsprechenden Desktop-Roadmaps fehlt). Alle anderen Marktsegmente – Mobile und Server – werden mit Broadwell (voraussichtlich) termingemäß zum Ende des ersten Halbjahrs 2014 bedient werden.

3

Intels "Skylake" Server-Prozessoren kommen mit PCI Express 4.0 und DDR4-Speicher

Eine Intel-Roadmap aus dem Server-Bereich zeichnet für die 2015 zu erwartenden Skylake-Architektur (im Server-Bereich augenscheinlich erst im Jahr 2016) die technischen Neuerungen "PCI Express 4.0" sowie "DDR4-Speicher" ein. Was sich auf den ersten Blick hochinteressant anhört, wird allerdings dadurch abgeschwächt, daß es sich hierbei um eine explizite Roadmap für Server-Prozessoren handelt – welche nun einmal durchaus abweichend von den normalen Consumer-Modellen sein können.

28

Intels Ivy Bridge EP Prozessoren kommt mit bis zu 12 Rechenkernen für den Sockel 2011

Mittels einer CPU-Supportliste hat Mainboard-Hersteller ASRock Einblicke in das kommende Portfolio von Intels Sockel-2011-basierten Ivy Bridge EP Server-Prozessoren gegeben. Hochinteressant ist dabei, daß Intel hierbei im Rahmen des Sockels 2011 sogar Prozessoren mit 10 und 12 Rechenkernen anbieten wird – wobei zumindest die Modelle mit 10 Rechenkernen auch die entsprechend hohen Taktraten aufbieten, um gegenüber dem regulären Ivy-Bridge-E-Portfolio (mit maximal 6 Rechenkernen) spannend zu sein.

Inhalt abgleichen